CHECK OUR ONLINE COURSE OF THE MONTH, 50% DISCOUNT

Blog

Glänzendes Fell – nicht glänzendes Metall

Glänzendes Fell – nicht glänzendes Metall

In vielen Laufställen sind Kühe zu beobachten, die Beulen am Widerrist aufweisen. Meist handelt es sich dabei um großrahmige Tiere moderner Zuchtrichtung.

Die Schwellungen und Verdickungen sind punktgenau im Bereich des Ursprunges des elastischen Nackenbandes vor den Schulterblättern zu lokalisieren. Das Nackenband besteht aus Bündeln von elastischen Fasern, die untereinander verbunden sind, sodass die elastischen Fasern verzweigt sind. Zwischen den elastischen Fasern liegen Kollagenfasern. Die Beulen in dieser Region kommen vom ständigen Anstoßen des Nackens am Nackenrohr z.B. beim Fressen, weil dieses zu tief angebracht und eingestellt ist. Diese unschönen Veränderungen im Bereich Widerrist sind als eine sogenannte „Technopathie“, d.h. eine haltungsbedingte Gesundheitsstörung, einzuordnen. In der beschriebenen Situation kommt es also zu einer ständigen Quetschung und schließlich Entzündung der Schleimbeutel unter der Haut und unter dem Nackenband. Früher wurde diese Schleimbeutelentzündung am Widerrist oft bei Zugtieren festgestellt, weswegen sie auch als „Jochgalle“ bezeichnet wurde. Eine Korrektur des Nackenrohres nach vorne oben führt deshalb schlagartig zu einer Verbesserung der Sachlage und bewirkt, dass keine Veränderungen an Haut, Haarkleid, Sehnen und Sehnenscheiden sowie Schleimbeutel durch eine mangelhafte Haltung oder fehlerhafte Stalleinrichtung mehr passieren. Durch das fortlaufende Anstoßen und Herumwetzen am Nackenrohr wir dieses zudem regelrecht poliert und auf Hochglanz gebracht. Das erklärte Ziel lautet aber ganz eindeutig: „Glänzendes Fell – nicht glänzendes Metall“.

Chronische Irritationen.jpg
Das Fressgitter ist zu niedrig.jpg
Der Widerrist kommt mit dem Fressgitter nicht in Konflikt.jpg
Eine nicht selektierbare Mischration.jpg
Es schmeckt.jpg
Das Nackenrohr ist zu niedrig.jpg
Schwellung an Widerrist.jpg
Bequemes Fressen.JPG

Comments (0)

No comments yet

New comment

Your email address will not be published.
CowSignals®

Subscribe to our newsletter

Dutch Cookies

This website uses Cookies

Welcome to our website, where we hope to inspire and educate you. If you visit our website, you allow us to use cookies. We will use cookies for functional, analytical and marketing purposes. This will help us optimize your user experience.